Ein herzliches "Grüß Gott" auf der Homepage der Pfarre Ladendorf
Aktuelle Termine

Gottesdienstordnung ...

Lektoreneinteilung ...

Andreasbotentermine ...

Firmvorbereitung ...

Erstkommunionvorbereitung ...

Pfarrverband Kreuzstetten ...

Termine Kindergottesdienste Pfarrverband Kreuzstetten ... 

Matricula
© Matricula

Die Matrikelbücher der einzelnen Religionsgemeinschaften gehören zu den am meisten benützten und erforschten historischen Quellen überhaupt.

Dieses Portal schafft nun einen innovativen, service-orientierten Zugang und ermöglicht einen staaten- und konfessions- übergreifenden Zugriff auf diese wichtigen historischen Quellen.

Link: www.matricula-online.eu

  Mehr ...
Theologische Kurse
© Theologische Kurse

mehr wissen – tiefer fragen – klarer urteilen – sich bewusster engagieren
Der Theologische Fernkurs

„Ich erkenne jetzt mehr und mehr, wo es auf mich ankommt und wo ich gefragt bin ... Meine Lust am selber Denken wurde geweckt … Der Kurs hat mich nachweislich ein Stück größer gemacht, innerlich aufgerichtet, wachsen lassen. Mein Selbstvertrauen ist seither gestärkt.“ So beschreibt Absolventin Andrea Eder aus Weiz einige „Wirkungen“ des Theologischen Kurses.

„Der Theologische Kurs ist ein ‚spiritueller Fahrtechnikkurs‘ für Erwachsene.“ – findet Harald Mühlberger aus Wien.

www.theologischekurse.at

  Mehr ...
Weihnachtskrippe in der Pfarrkirche Ladendorf
© Christine Macher

Was nützt es,
wenn ihr immer noch zur Krippe kommt,
die ich euch in der Höhle zu Greccio dargestellt habe?
Was nützt es,
wenn ihr die Demut des göttlichen Kindes bewundert,
die Freude der heiligen Jungfrau mitempfindet
oder das Staunen des heiligen Josef,
der nur gebraucht wurde, nicht mehr?

  Mehr ...
Jahreskrippe in der Kirche - Lesung aus dem Buch der Sprichwörter
© Christine Macher

Eine tüchtige Frau, wer findet sie?
Sie übertrifft alle Perlen an Wert.
Das Herz ihres Mannes vertraut auf sie,
und es fehlt ihm nicht an Gewinn.
Sie tut ihm Gutes und nichts Böses
alle Tage ihres Lebens.
Sie sorgt für Wolle und Flachs
und schafft mit emsigen Händen.
Nach dem Spinnrocken greift ihre Hand,
ihre Finger fassen die Spindel.
Sie öffnet ihre Hand für den Bedürftigen
und reicht ihre Hände den Armen.

Trügerisch ist Anmut, vergänglich
die Schönheit; nur eine
gottesfürchtige Frau verdient Lob.
Preist sie für den Ertrag ihrer Hände,
ihre Werke soll man am Stadttor loben.

33. Sonntag im Jahreskreis
Buch der Sprichwörter
31, 10-13.19-20.30-31

zu den Fotos ...
(alle Fotos: (c) Christine Macher)

  Mehr ...
Jahreskrippe in der Kirche - Pfingsten
© Christine Macher

Pfingsten feiern heißt, sich neu mit der Kraft des Geistes Gottes erfüllen lassen, damit er durch uns die Welt neu gestalten kann.

  Mehr ...
Jahreskrippe in der Kirche - Palmsonntag
© Christine Macher

Als sich Jesus mit seinen Begleitern Jerusalem näherte und nach Betfage am Ölberg kam, schickte er zwei Jünger voraus und sagte zu ihnen: Geht in das Dorf, das vor euch liegt; dort werdet ihr eine Eselin angebunden finden und ein Fohlen bei ihr. Bindet sie los, und bringt sie zu mir! Und wenn euch jemand zur Rede stellt, dann sagt: Der Herr braucht sie, er lässt sie aber bald zurückbringen.

zu den Fotos ...
(alle Fotos: (c) Christine Macher)

  Mehr ...
Jahreskrippe in der Kirche - 5. Sonntag im Jahreskreis
© Christine Macher

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr; es wird weggeworfen und von den Leuten zertreten.

Ihr seid das Licht der Welt. Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. Man zündet auch nicht ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber, sondern man stellt es auf den Leuchter; dann leuchtet es allen im Haus.

So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen. (Mt 5, 13-16)

zu den Fotos ...
(alle Fotos: (c) Christine Macher)

Jahreskrippe in der Kirche - Weihnachten
© Christine Macher

WIDER ALLE ERWARTUNGEN
Wir erwarteten einen Übermenschen –
du gabst uns ein kleines Kind.
Wir erwarteten einen Herrscher –
du gabst uns einen Bruder.
Wir erwarteten einen Rächer –
du gabst uns einen Verfolgten.
Wir waren die Beute des Hasses –
und sieh da: die Liebe.
Wir waren in den Krallen der Angst –
und da nun: die Freude.
Wir waren im Rachen der Nacht –
und da: das Licht!

Maria Otto

zu den Fotos ... 
(alle Fotos: (c) Christine Macher)

Jahreskrippe in der Kirche
© Christine Macher

Kraft und Sinn
Wie im Frühling die Strahlen der Sonne die Knospen an den Zweigen der Bäume sprießen und aufbrechen lassen, so verleiht der Strahl, der aus der Auferstehung Christi hervorgeht, jeder christlichen Hoffnung, jeder Erwartung, jeder Sehnsucht und jedem Vorhaben Kraft und Sinn. Benedikt XVI.

zu den Fotos ...

Nächste 10 Artikel

Zurück

News:
©
 
Die aktuelle


Die Pfarrkanzlei ist ab sofort durch den Pfarrgarten zu erreichen, da der Kindergarten der Gemeinde Ladendorf wieder den Pfarrsaal nützt!



Die aktuellen
Lektoreneinteilungen
Ladendorf.pdf
 

(red)