Ein herzliches "Grüß Gott" auf der Homepage der Pfarre Ladendorf
Pfarrreise Frankreich 2017
 Alois Huber

Die Pfarrreise führte uns vom 19. bis 26. Juni nach Frankreich:
NORMANDIE-BRETAGNE-LOIRETAL

Mont Saint Michel – ein Reisetraum
im pfarrlichen Entwicklungsraum
wurde heuer Wirklichkeit -
am Montag früh war ‘n wir bereit. 

Fotos Pfarrreise (Fotos: © Alois Huber)

Mit Bus und Flieger nach Paris,
der Reiseleiter Michael hieß.
Wir überquerten, wie ich meine,
nicht die Ihre, nicht die Eure - nein – die Seine.

 

In Chartres, wo die Messe war,

wurde uns allen sehr schnell klar:

die Kathedrale, eine Teure,

liegt nicht an der Seine, nicht an der Ihre – nein – an der Eure.

 

Durst und Hitze waren sehr groß,

Schloss Chenonceaux wirklich famos;

nach Champignons ins Schloss Chambord,

zur Nächtigung ging es nach Blois.

 

In Tours war dann der Hitzepol,

sehr angenehm in Saint Malo,

traumhaft schön Mont Saint Michel,

der Shuttlebus kam nicht sehr schnell.

 

Nachdem das Kloster wir besucht

kamen wir zur Austernzucht.

Weiter ging es peu à peu

zur Kathedrale nach Bayeux.

 

Wunderbar das Reisewetter,

wir fuhren viele „Kleine Meter“.

Die Zeit wurde uns niemals lang,

ein Kunstwerk war der Wandbehang.

 

Siebzig Meter Stickerei,

die Schlacht um England war dabei.

Wir staunten alle – aber wie –

oftmals in der Normandie.

 

Die Küste wir erwanderten,

wo die Alliierten landeten.

Später Möwen, Felsen, Meer …

sehr malerisch liegt auch Honfleur.

 

Die Fahrt wurde dann fortgesetzt,

Lisieux kam nun, zu guter Letzt.

Von der heiligen Theresia

jeder tief beeindruckt war. 

Unsre Herzen sind voll Dank,
dass die Reise so gelang.
Nun kehren wir zurück mit Schwung
die Koffer voll Erinnerung.

Text: Johanna Flandorfer

(red)


Druckansicht

Zurück

News:

Die aktuelle

 Adventkonzert
"Ein Stern so hell als wie die Sonn ..."
Worte und Weisen zur Weihnachtszeit
am Freitag,
8. Dezember
um 15:00 Uhr,
in der Pfarrkirche Ladendorf




Die aktuellen
Lektoreneinteilungen
Ladendorf.pdf

(red)